über uns


Dr. Hannah Bauersachs

studierte Politikwissenschaft, Kunstgeschichte und Öffentliches Recht und arbeitet seit vielen Jahren im Spannungsfeld zwischen Kunst, Kultur und Politik. Vor der Gründung von kulturgut war sie u.a. für das Goethe-Institut, die Robert-Bosch-Stiftung und das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) tätig. Ihre Dissertation über Wandlungsprozesse in der Auswärtigen Kulturpolitik wurde im Springer VS-Verlag (Wiesbaden) publiziert und ist für den Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik nominiert. Lehraufträge führen sie regelmäßig an Universitäten in Deutschland, Asien und der Schweiz. Sie spricht Englisch, Französisch und lernt Russisch.   

 

 

Olga Kononykhina

ist Soziologin, Mathematikerin und Data Scientist. Sie beschäftigt sich hauptsächlich mit datenbasierten nationalen und internationalen Projekten in den Bereichen Kultur, Kulturpolitik, Partizipation, Integration und Zivilgesellschaft. Zu Olgas Auftraggebern gehören unter anderem die UNESCO, verschiedene deutsche Ministerien, der Europarat sowie Universitäten in Deutschland, Russland, Südafrika und den USA. Sie spricht Deutsch, Englisch und Russisch. 

 

 

 

Dr. Charlotte Rock

ist Historikerin, Lektorin und langjährige Kooperationspartnerin von kulturgut. Sie studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Germanistik und verfasste eine Dissertation über die politische Kultur im spätmittelalterlichen Skandinavien, die in der renommierten Reihe "Mittelalter-Forschungen" veröffentlicht wurde. Bereits während ihrer Promotion betreute sie wissenschaftliche Publikationen und arbeitet seitdem als Lektorin für wissenschaftliche und populäre Sachbuchverlage. Sie spricht Englisch, Französisch und Schwedisch.

 

Florian Coppenrath

studierte Politikwissenschaft und internationale Beziehungen in Paris und Berlin. Neben seiner Promotion im Fach Zentralasienwissenschaften ist er auch in den Bereichen Wissenstransfer, Projektmanagement und Journalismus tätig, unter anderem als Mitgründer der Online-Plattform Novastan.org und ehemaliger Lektor der Robert Bosch Stiftung. Er spricht Französisch, Englisch, Russisch, Spanisch und lernt Kirgisisch und Usbekisch. 

Katharina Mild

ist Literatur-, Kultur-, und Medienwissenschaftlerin und arbeitet als Hörfunk-Journalistin mit den Schwerpunkten Soziales und Bildung. Darüber hinaus konzipiert, organisiert und moderiert sie kulturelle und politische Veranstaltungen sowie Workshops für unterschiedliche Zielgruppen zu den Themen Partizipation, Migration und Kommunikation. Sie spricht Englisch, Französisch und etwas Italienisch.  

kooperationspartnerinnen

kulturgut verfügt über ein internationales Netzwerk an KooperationspartnerInnen - so findet sich für jeden Auftrag das perfekte Team.